Orthomolekulare Medizin

Coenzym Q10

Coenzym Q10 ist nicht nur ein wichtiges fettlösliches Antioxidans, sondern vor allem essenzieller Bestandteil bei der sauerstoffabhängigen Energieproduktion in den Mitochondrien (“Kraftwerken” der Zelle). Eine gute Versorgung mit Coenzym Q10 hat viele positive Wirkungen auf die Gesundheit, bei Diäten, Sport und Belastungen:

  • Coenzym Q10 ist in der Lage, den Gewichtsverlust während einer energiereduzierten Diät zu fördern.
  • Coenzym Q10 kann die Wirkung von Insulin erhöhen und hilft so, den Blutzuckerspiegel bei Diabetikern zu kontrollieren. Häufig haben Diabetiker einen zu niedrigen Coenzym-Q-10 Spiegel.
  • Coenzym Q10 fördert die Spermienbeweglichkeit und Spermienanzahl bei Männern.
  • Zur Migräneprophylaxe wird Coenzym Q10 über einen längeren Zeitraum und sehr hochdosiert (200mg) verschrieben.
  • Im Alter sinkt der Coenzym Q10 Gehalt im Blut und in den Organen, vor allem im Herzen. Dieser Mangel kann die Leistungsfähigkeit beeinträchtigen. Daher wird eine Supplementation von mindestens 30mg Coenzym Q10 empfohlen.
  • Bei Bluthochdruck wird die Gabe von 60mg Coenzym Q10 gemeinsam mit Magnesium und Vitamin C empfohlen.
  • Bei einigen Herz-Kreislauferkrankungen stellt man immer wieder einen zu geringen Coenzym Q10 Status. In Japan wird Coenzym Q10 deshalb bei Herzerkrankungen standardmäßig von Ärzten verschrieben.
  • Es gibt Studien, die Therapieerfolge der Gabe von Coenzym Q10 und gemeinsam mit hochdosiertem Vitamin C, Selen und Vitamin E bei Brustkrebs nachweisen.

Coenzym Q10 ist zwar in vielen Nahrungsmitteln enthalten – aber immer nur in sehr sehr kleiner Menge. Sardinen z.B. enthalten zwar besonders viel Coenzym Q10. Aber um 50mg Coenzym Q10 täglich zu sich zu nehmen, müsste man knapp ein Kilogramm Sardinen täglich essen.

Coenzym Q10 ist besonders wirksam gemeinsam mit der Aminosäure L-Carnitin.

Neben dem synthetisch hergestellten Q10, dass – wie Untersuchungen nachweisen – oft Verunreinigungen enthält,  gibt es in höherwertigen Produkten natürlich biofermentativ hergestelltes Coenzym Q10. Synthetisch hergestelltes Q10 ist oft preiswerter,  Q10 in biofermentativ hergestellter Qualität erhöht die Verträglichkeit und Bioverfügbarkeit.

Anzeige

Kurzinformationen

  • Vitamine sind organische Verbindungen, die in sehr begrenzten Mengen in Lebensmitteln enthalten sind und für den Organismus zur Normalisierung des Stoffwechsels und zur Aufrechterhaltung lebenswichtiger Funktionen wie Wachstum, Fortpflanzung und der normalen Leistungsfähigkeit aller Organe und Gewebe erforderlich sind. Jedes Vitamin hat eine individuelle Funktion. In der Natur gibt es keine Lebensmittel, die alle für den menschlichen Körper notwendigen Vitamine enthalten.
  • Aminosäuren sind ein Baumaterial für alle Proteine ​​im Organismus, die Muskeln, Sehnen, Bänder, Haut und Haare bilden. In Fitness und Bodybuilding sind sie notwendig, um die Effektivität von Training und Muskelaufbau zu steigern. Aminosäuren helfen, sich nach intensiver Anstrengung schnell zu erholen und Schmerzen zu entgehen. Es ist auch bekannt, dass der Körper mehr Energie für die Aneignung dieses "Baumaterials" aufwenden muss, sodass der Prozess wirksam zur Gewichtsreduzierung beiträgt.
  • Die wichtigsten Mineralien in Lebensmitteln. Die Mineralien im menschlichen Körper spielen eine äußerst wichtige Rolle: Sie steuern Stoffwechsel- und Immunprozesse, unterstützen chemische Prozesse in Zellen, wirken an der Bildung vieler Enzyme und Hormone mit und sind das Baumaterial von Knochengewebe.
  • Ein Arzneimittel, ein Präparat, ein Medikament - ist ein Stoff oder ein Gemisch von Substanzen synthetischen oder natürlichen Ursprungs in Form einer Dosierungsform (Tabletten, Kapseln, Salben usw.), die zur Vorbeugung, Diagnose und Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Vor der Anwendung in der medizinischen Praxis müssen Arzneimittel klinischen Studien unterzogen werden und eine Genehmigung für die Anwendung erhalten.